Der andere Weg zum Erfolg

Das Leben ist kompliziert. Wenn die Kompliziertheit das Normale übersteigt, ist häufig der Weg zum Rechtsanwalt unvermeidlich. Rechtsanwälte gibt es in Deutschland fast so viele wie Spitzbuben, vielleicht auch einige mehr. Deshalb ist die Überlegung, welchen Rechtsanwalt und welche Kanzlei man zur Regelung persönlicher, geschäftlicher oder sonstiger Dinge beauftragt, genauso wichtig, wie die Frage nach einem geeigneten Arzt. Als Namensgeber unserer Kanzlei, ich habe auch schon vor der Deutschen Einheit als Jurist in der Wirtschaft gearbeitet, habe ich bei der Übernahme von Mandaten und bei der Zusammensetzung unserer Mannschaft immer im Auge gehabt, dass ausschließlich das Interesse des Mandanten das Ziel der anwaltlichen Tätigkeit ist. Zu diesem Ziel gibt es vielfältige Wege und nicht immer ist der Rechtsweg oder der Prozess der notwendige oder der geeignete. Wir beraten unsere Mandanten vor allem im Sinne hoher Effektivität, kurzfristiger Klärungsprozesse und sind an praktischen und attraktiven Lösungen stets interessiert.

Mit Kompetenz, Finesse, Courage und Engagement schlagen wir uns auf allen juristischen Gebieten. Dort, wo wir als kleine charmante Boutique uns fachlich nicht bewegen, besitzen wir langjährige elitäre Kooperationsbeziehungen.

Ein Blick in die Geschichtsbücher und in die Medienwelt der letzten Jahrzehnte macht deutlich, dass die Verfahren, die unsere Kanzlei geführt hat, stets von hoher Brisanz waren und mit bestmöglicher Effektivität und fair geführt wurden. Dies auch dann, wenn häufig die Medien unsere Verfahren begleiten. Ich bin stolz, dass jeder aus unserer Mannschaft, das gilt auch für die technischen Kräfte, auf seinen Gebieten kompetenter ist als ich. So kann ich meine Talente und Fähigkeiten mit meinem Partner Rechtsanwalt Benjamin C. Richert und den weiteren Anwälten, Kollegen und Kolleginnen optimal in die Angelegenheiten unserer Mandantschaft einbringen.

Wenn andere Berufskollegen die Akten zuschlagen und nicht weiter wissen, dann schlagen wir sie auf und gehen andere Wege. Das uns umgebende Netzwerk aus kooperierenden Fachkanzleien, Medien und sonstigen Multiplikatoren hat dazu geführt, dass wir ein kleiner, farbiger und sehr effektiver sowie leicht in der Öffentlichkeit wahrzunehmender Zusammenschluss sympathischer Anwälte sind. Ob wir die Besten sind, das müssen Sie beantworten. Wir wollen effektiv und leistungsstark wirken und haben dabei den Anspruch, die Freundlichsten zu sein. Dies werden Sie in der anwaltlichen Begleitung von Verfahren und in der anwaltlichen Beratung feststellen.

Die Kanzlei Diestel Rechtsanwälte berät und betreut ihre Mandanten in der Brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam, unmittelbar an der Glienicker Brücke sowie in dem wohl schönsten Ort Mecklenburg-Vorpommerns, in Zislow am Plauer See. Die kunstvolle Ausstattung unserer Kanzleiräume orientiert auch auf unsere Wertvorstellungen und Lebenshaltung. Uns verbinden mit unserer Mandantschaft nicht nur die Akte und die Gebührennote, vor allem die menschlichen Kontakte und Konflikte, die dahinter stehen.


Kontakt


Kanzleien

"Villa Mendelssohn"

14467 Potsdam, Berliner Str. 89

Dr. Peter-Michael Diestel
Dr. jur. Peter-Michael Diestel
Rechtsanwalt
Benjamin_Richert
Benjamin C. Richert
Rechtsanwalt
Arnold
Prof. Dr. jur. Jörg Arnold
Rechtsanwalt**


Dr. jur. Bernhard von Elling
Rechtsanwalt**

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
**Freier Mitarbeiter

Rüdiger Schulze
Rechtsanwalt**

Zislow
Kanzlei Zislow
Mitarbeiter
Potsdam
Kanzlei Potsdam
Mitarbeiter
Dr. Peter-Michael Diestel
1952 am 14. Februar in Prora auf der Insel Rügen geboren
1969 Facharbeiter für Rinderzucht
1974/78 Studium der Rechtswissenschaft an der Karl-Marx-Universität in Leipzig
bis 1990 Arbeit als Jurist; zuletzt Leiter der Rechtsabteilung der Agrar-Industrievereinigung Delitzsch
1986 Promotion zum Dr. jur. mit einer Arbeit zu Spezialproblemen des Bodenrechts
1990 Zulassung als Rechtsanwalt
1990 nach der ersten freien Volkskammerwahl in der DDR Vereidigung als Minister des Innern; zugleich Stellvertreter des Ministerpräsidenten
1990 Ende August Nominierung zum Brandenburger Spitzenkandidaten der CDU für die Landtagswahlen am 14. Oktober,
Mitglied des Brandenburgischen Landtages,
Vorsitzender der CDU-Landesfraktion
1992 Vorsitzender des Verfassungsausschusses des Brandenburger Landtages und damit einer der Väter der Brandenburgischen Landesverfassung
1995/99 Präsident des Fußball Bundesligisten FC Hansa Rostock, unter der Präsidentschaft von Dr. Peter-Michael Diestel stieg der Verein in die 1. Bundesliga auf und hatte die erfolgreichste Zeit in der Vereinsgeschichte
seit 1999 Präsident, später Ehrenpräsident des SC Potsdam, des Mitglieder stärksten Sportvereins im Land Brandenburg
Mai 2010 erscheint das autobiographische Werk „DIESTEL – Aus dem Leben eines Taugenichts?“, Verlag Das Neue Berlin
Dr. Peter-Michael Diestel hat drei erwachsene Kinder und ist in zweiter Ehe erfolgreich geschieden. Er gehört der evangelischen Kirche an.


Kanzlei Zislow

17209 Zislow, Langenstücken Hufe 1

Emma

Emma ist unser Dienst- und Gebrauchshund (Mutter: Deutscher Jagdterrier, Vater: Jack Russell). Gleichzeitig ist Emma der erste Jagdhund im Haus. Emma treibt unsere Außenstände ein, tröstet unglücklich Geschiedene, ist jedoch vorbestraft (aggressives Verhalten gegen Katzen). Überdies hegt Emma wohl latente Abneigung gegen Kommunisten, was sich wohl noch geben könnte.


Galerie

Hochzeit 2104 Hochzeit 2104 Hochzeit 2104 Hochzeit 2104 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1 bild1